(HFF) Auf eine Initiative der ASG-Schulsozialarbeiterin Astrid Klempt entstand vor drei Jahren das Flüchtlingsprojekt, das die SOR-SMC („Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“)-Gruppe des Albert-Schweitzer-Gymnasiums  tatkräftig unterstützt. So wurden zu Beginn jede Woche auf dem Sonnenhof Aktionen für die dort lebenden Flüchtlingskinder angeboten: Spiele- und Bastelnachmittage, sowie Koch- und Backaktionen.  Ein schönes  Miteinander entstand, bei dem die jungen Flüchtlingskinder viele kulturelle Bräuche ihrer neuen Heimat kennenlernten, sowie sich auf Deutsch zu verständigen. Im H10 Treffpunkt Vielfalt  (Hauptstraße 10, Gernsbach), das seit 23.09.2017 Begegnungsstätte ist, führen die ASGler jetzt ihre Flüchtlingsprojekte weiter.  Am vergangenen Freitag, 9.3.2018 trafen sich die SOR-Gruppe (Organisatorin: Noemi Nagel, sowie Mariam Abboud, Lisa Krieger, Leonie Ladanji,  Johanna Neuhold, Jan Rahner, Diana Seiberling, Jule Winnes, Vivien Woszek), sowie die Lehrerinnen Sabrina Deck und Juliane Wendelgaß mit Flüchtlingskindern im Alter zwischen 6 und 12 Jahren, um dort einen gemeinsamen Spiele- und Bastelnachmittag zu verbringen.

Für Interessierte: Kontaktpersonen am ASG: Astrid Klempt und Noemi Nagel, im H10: Herr Serghani und Frau Reil, Integrationsbeauftragte der Stadt Gernsbach