…darauf hatten sich die 9er-Spanischklassen schon das ganze Schuljahr gefreut.

Am Dienstag, den 3.7, war es endlich soweit. Die 34 SchülerInnen machten sich begleitet von ihren Lehrerinnen Frau Guth und Frau Briel nach der vierten Stunde mit der Bahn auf den Weg nach Durlach zu Pablos. Nach einem kurzen Fußmarsch erreichten sie das spanische Tapas-Lokal mitten in der Durlacher Altstadt, das nach seinem spanischen Besitzer Pablo, Pablos heißt. Dieser öffnete ausnahmsweise und nur für die ASG-ler bereits um 13 Uhr seine Pforten. Empfangen wurde die Gruppe herzlich mit churros con chocolate (ein spanisches frittiertes Spritzgebäck mit dickflüssiger heißer Schokolade). Im Anschluss wurde noch rege nach spanischer Art quer durch die Tapas-Karte bestellt und gemeinsam probiert. Dabei standen die SchülerInnen vor einer besonderen Herausforderung, denn sie mussten ihre Spanischkenntnisse unter Beweis stellen, da Pablo sie auf Bitte der Lehrerinnen ausschließlich auf Spanisch bediente. In dieser authentischen Situation konnten bereits erworbene Kenntnisse unter Beweis gestellt werden und die Freude war umso größer, als jeder das Gewünschte bekam. Der heutige Ausflug war die erste Feuerprobe für den anstehenden Spanischaustausch mit Pinto in Klasse 10, der für diese Gruppe im Herbst dieses Jahres ansteht. Die Ausflüge zu Pablos sind bereits eine liebgewonnene Tradition - ein Stück Spanien im Herzen der Durlacher Altstadt.

¡Muchas gracias, Pablo!

Fotos: G. Guth // E. Briel

 

  • Bezahlen bei Pablo
  • Churros con chocolate
  • Die Tapas-Karte
  • Tapas bei Pablos

Simple Image Gallery Extended

© G. Guth // E. Briel